Reinhard Grindel begrüßt Mitglieder der Verdener CDU

Als ein Höhepunkt ihrer dreitägigen Berlinfahrt besucht eine Gruppe der Verdener CDU unter Leitung von Jens Richter ihren Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel im Reichstagsgebäude. Neben einem Informationsgespräch mit dem Abgeordneten war auch eine Visite auf der Besuchertribüne des Plenarsaals vorgesehen. Die Verdener staunten dort nicht schlecht, als ausgerechnet Reinhard Grindel selbst ans Rednerpult des Bundestages trat, um eine Rede zum Thema Pressefreiheit zu halten. Unter mehr als 600 Mitgliedern des Bundestags ausgerechnet den eigenen Abgeordneten live am Rednerpult zu erleben, das dürfte wohl nur wenigen Besuchern des Reichtages gelingen.

Fahrradtour mit der CDU-Fraktion

Zu einer Fahrradtour zu Standorten wichtiger kommunalpolitischer Entscheidungen lädt die CDU-Stadtratsfraktion alle Mitglieder und Interessenten ein. Treffpunkt ist am Sonnabend, 19. Mai, um 09.30 Uhr auf dem Norderstädtischen Marktplatz. Über Stationen in der Innenstadt führt die Radtour nach Scharnhorst und Walle, wo aktuelle Probleme der Ortschaften diskutiert werden. Gegen 13.00 Uhr ist ein Spargelessen im Eichenkrug in Dauelsen vorgesehen.

100 % CDU

Bei der Bürgerschaftswahl am 13.Mai in Bremen erhielt die CDU 100% der Stimmen, jedenfalls im Wahlbereich Stadtbrücke. Von 10 Wahlberechtigten dieses Gebietes gaben 2 ihre Stmme ab – beide für die CDU.

Kohlekraftwerk

Im Juni 2006 hatte der Stadtrat einer Beteiligung der Stadtwerke Verden am Neubau eines Kohlekraftwerkes zugestimmt. Jetzt soll der Anteil an den Planungskosten weiter erhöht werden, was dazu führt, dass über das für und wider des Großprojektes erneut gestritten wird. Zwischenzeitlich ist auch noch die Standortfrage geplatzt: Aus Krefeld, wo der Kraftwerksneubau ab 2008 realisiert werden sollte, kam jetzt die Absage. Ausschlaggebend waren die neuen UN-Klimaschutzstudien und die Diskussion um die Kohlendioxyd-Belastung. Joachim Weiland, Geschäftsführer der Stadtwerke Verden, ist aber zuversichtlich, dass zeitnah noch ein anderer Standort gefunden werden kann. Durch die eigene Stromversorgung würden die beteiligten Stadtwerke sich langfristig Energie zu günstigen Preisen sichern. Die erneute Beschlussfassung erfolgt in der Stadtratssitzung am 24.04.2007. Vorher berät die CDU-Fraktion und lädt alle Mitglieder des Stadtverbandes zu einem Informationsabend.

Polit-Parolen nach Kohl und Pinkel

Verdener Nachrichten vom 21.02.2007

Rosenmontag der Kreis-CDU mit Stimmungskanone aus Nienburg und Fraktionschef aus Hannover

VERDEN. „Dauelsen, helau!" Gewaltige Portionen Kohl und Pinkel und eine Stimmungskanone aus Nienburg – viel mehr brauchten die Kreisverdener Christdemokraten nicht, um am Rosenmontag richtig in Fahrt zu kommen.Die Stimmungskanone mit Witzchen und Musik gab im Dauelser Gasthaus Eichenkrug ein Multitalent aus den eigenen Reihen: Jan Ahlers, Nienburger CDU-Kreisvorsitzender, Landtagsabgeordneter, Polizist, Musiker und Entertainer.Polit-Parolen, Polemik und Analysen steuerten der Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel und der CDU-Fraktionschef im niedersächsischen Landtag, David McAllister, als Stargast bei.Grindel feierte die große Koalition in Berlin, die viel besser sei, als man gemeinhin glaube. Es gebe 670 000 Arbeitslose weniger als vor Jahresfrist, die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze sei um 420 000 gestiegen, die Wirtschaft gedeihe, die Maastricht-Kriterien würden wieder eingehalten. weiterlesen …

Einladung des CDU Stadt- und Kreisverbandes

„politisches“ Kohlessen am Rosenmontag, dem 19. Februar 2007, 19.00 Uhr im Eichenkrug Früchtnicht, Achimer Str. 19, Verden-Dauelsen

Nach einem deftigen Kohl- und Pinkelessen mit musikalischer Begleitung durch Jan Ahlers freuen wir uns auf einen unterhaltsamen Vortrag von

David McAllister MdL
Vorsitzender der CDU-Fraktion
im Niedersächsischen Landtag

Wir freuen uns, dass auch unser Bundestagsabgeordneter Reinhard Grindel teilnimmt. Gäste und Freunde der CDU sind herzlich willkommen. Für Essen, Getränke und musikalische Unterhaltung wird ein Kostenbeitrag von 19,50 Euro erhoben. Anmeldung bis zum 12. Februar bei der CDU-Kreisgeschäftsstelle Verden, Tel.: 04231/3047