CDU-Ratsfraktion tagt

Verden. ♦ Die nächste Sitzung der CDU-Ratsfraktion findet wiederum als Video-Konferenz statt. Fraktionsvorsitzender Jens Richter lädt die Fraktionsmitglieder für Montag, den 12. April, 18 Uhr zur Digital-Sitzung ein. In Vorbereitung auf die anstehenden Fachausschuss- und Ratssitzungen wird über das Sanierungsvorhaben und den Umbau des Syndikatshofs für das Stadtarchiv und zur Nutzung als außerschulischer Lernort beraten. Durch sein Engagement im Haushaltsausschusses des Bundes konnte der hiesige CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt für den von der Verwaltung eingereichten Zuschussantrag für dieses Baudenkmal maßgeblich einsetzen. Der Bund beabsichtigt sich mit 1,58 Mio. Euro zu beteiligen. Ein weiterer Tagesordnungspunkt wird die Erstellung eines integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für die Gesamtstadt Verden sein, heißt es in der Pressemeldung. Hierbei geht es um übergeordnete und teilräumliche Ziele und wichtige Handlungsfelder und Maßnahmen. Zielvorstellungen und Strategien für die Stadt sollen dabei entwickelt werden. Abschließend wird sich das Gremium mit der Schaffung einer Radwegeverbindung vom Bahnhof zu den Berufsbildenden Schulen in Dauelsen befassen.



Einen Kommentar schreiben